Geschenk-Wichtel zum Muttertag

Geschenkwichtel für den Valentins- oder Muttertag

Geschenk-Wichtel bringen nicht nur Glück – sie verstecken auch gerne kleine Geschenke. Diese  Wichteldamen tun völlig unschuldig. Dabei sind sie echte Meisterinnen der  Geheimniskrämerei. Meisten sitzen sie immer irgendwo drauf oder drin – in Eimern, in Blumentöpfen oder kleinen Schalen  verstecken dort die ein oder andere kleine Nascherei, einen Geschenkgutschein oder ein Geldgeschenk. Am liebsten bewachen sie glitzernde Schmuckstücke.

In diesem Basteltipp zeige ich euch, wie ihr selber so einen Muttertagswichtel machen könnt.

Muttertagswichtel_Material

Ihr braucht dafür:
Zinkeimerchen
Hotfix Stones Herzen
Hotfix Stones Strasssteine
Bastelfilzplatten in rot, weiß, pink
Füllwatte
Nasenperle aus Rohholz 8 mm
Rohholzperle 30 mm für den Kopf
Pfeiffenputzer weiß
Silikonkleber
Pinzette
Seitenschneider
Halbrundzange
Bügeleisen
Backpapier
Farblich passendes Stickgarn
Spitze Sticknadel
Scharfes Messer

Mich nervt an Basteltipps oft, das ich den Tipp ganz toll finde, aber das Material nirgendwo bekomme. Seit Jahren arbeite ich mit Efco-Material – meistens – und das bestelle ich ganz problemlos hier.

Muttertagswichtel_Schritt_1

Schneidet die Wichtelmütze laut Vorlage_Geschenkwichtel zuschneiden. Legt die zugeschnittene Mütze auf das Bügelbrett und drapiert die Herzen nach Lust und Laune (für die kleinen Glitzersteinchen nehmt Ihr am besten die Pinzette). An den Seitenrändern etwas Platz zum Zusammennähen lassen. Vorsichtig das Backpapier auf die Mütze legen und auf Bügelstufe 2 ca. 30 Sekunden fest andrücken – jetzt sollten die Herzen fest kleben.

Muttertagswichtel_Schritt_2

Jetzt wird die Mütze usammengenäht. Für den Körper schneidet Ihr aus dem Filz einen Kreis von ca. 15 cm Durchmesser. Arbeitet die großen Wichtel genauso wie die Kleinen und füttert sie mit Füllwatte.  Für die Arme zwei Pfeifenputzerstücke von ca. 9 cm abschneiden – zurechtbiegen und im Körper befestigen.

Muttertagswichtel_Schritt_3

Eine Geschenkwichteldame geht niemals ohne Fransenkragen aus dem Haus. Schneidet zuerst einem kleinen weißen Filzkreis und dann die Fransen hinein. In die Mitte ein kleines Loch stanzen und über den Hals ziehen. Nun den Wichtel zusammenstecken und alles mit gut festkleben. Zuletzt halbiert ihr einem scharfen Messer die kleinen Perlen und klebt jetzt die halbe Perle als Nase an. Zwei ganze Perlen sind die Hände.

Eimerchen mit dem Geschenk füllen und schon ist die Überraschung zum Muttertag, zum Valentinstag oder zum Geburtstag fertig!

Ostervariante mit bedruckten Filzstoff. Den könnt ihr aus selber mit selbstgemachten Moosgummistempeln bedrucken!

Ostergeschenk-Wichtel

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s