Doodle-Bag: Witzige Einkaufstasche mit Tafelstoff

Irgendwie war ich vor zwei Wochen mit dem Tafelstoff noch nicht durch. Da ich schon seit Jahren nur noch Stoffbeutel zum Einkaufen nehme und auch eine Sammlung von bunten Lieblingsbeuteln habe, dachte ich: Ich kombiniere den Tafelstoff einfach mit einem weißen Stoffbeutel. Heraus gekommen ist eine doodle-ige Einkaufstasche mit Mehrwert. Hier zeige ich euch, wie ihr sie selber machen könnt.

Diese Stoffe gibt es übrigens bei eurem Efco-Fachhändler!

Doodle_Bag_Material

Tafelstoff
Reste von Oaki Doki Stoff Black & White
Textilmaker, feine Spitze
beidseitiges Bügelvlies
große Stofftasche
Moosgummi als Trennschicht zwischen den Taschenseiten
Bleistift
Klebestift
Schere
Nähmaschine mit passendem Nähgarn
Bügeleisen

Doodle_Bag_Step_1

Vor allem Nähen und Malen steht das Waschen. Egal was ihr bemalt, tut euch den Gefallen und wascht die Stofftasche und auch alle anderen Stoffe vor der Verarbeitung. So entfernt ihr die Appretur, jede Farbe hält dann viel besser und lässt sich auch besser auftragen. Außerdem gut bügeln.

Jetzt aber los: Scheidet aus dem Tafelstoff ein ungleichmäßiges Rechteck aus. Fixiert den Tafelstoff mit etwas Kleber auf der Stofftasche (der Kleber wäscht sich leicht wieder aus). Jetzt mit der Nähmaschine einmal mit einem mittelgroßen Zickzack-Stich einmal den Tafelstoff aufnähen. Das geht viel einfacher, als es aussieht. Ihr habt genug Platz zum Nähen, obwohl die Tasche ja schon zusammen genäht ist.

Wer keine Nähmaschine hat, kann den Stoff auch mit schwarzem Stickgarn annähen. Alles gut bügeln.

Doodle_Bag_Step_2

Jetzt scheidet ihr aus dem Bügelvlies kleine Rechtecke aus und bügelt sie auf die Rückseite der schwarz-weißen Stoffreste. Das Schutzpapier muss zwingend dran bleiben, sonst klebt die zweite Vliesseite am Bügeleisen. Ist der Stoff abgekühlt zeichnet ihr einfach ein paar mehr oder weniger runde Formen und Blätter auf die Rückseite und schneidet diese aus. Jetzt darf auch das Schutzpapier abgezogen werden.

Legt die Teile rund um den aufgenähten Tafelstoff und bügelt sie gut fest. Nach dem Auskühlen geht es so richtig los mit dem Doodle-Spaß:

Doodle_Bag_Step_3

Jetzt legt ihr die Moosgummiplatte zwischen die Vorder- und Rückseite der Stofftasche, schnappt euch den schwarzen Textilmarker und malt nach Herzenslust los. Ich habe hier eine Paradiesgarten gemalt.

Denkt daran: Immer die Moosgummiplatte unter die aktuelle „Malstelle“ schieben, damit die Rückseite frei von Farbe bleibt.

Doodle_Bag_Step_3_Detail

Ich habe mich nur auf Schwarz-Weiß beschränkt. Da es den Tafelstoff jedoch auch noch in rot und hellgrün gibt, sieht eine mehrfarbige Bemalung sicherlich auch toll aus.

Mein Tipp zum Muttertag:

Nehmt den roten Tafelstoff und schneidet viele verschiedengroße Herzen aus roten oder bunten Stoff aus und gestaltet so eine herzige Stofftasche.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s