Textildesign: 6 einfache Techniken mit IZINK Textilfarbe

Es ist fast 40 Jahre her, da habe ich aus alten Bettlaken und Simplicol Textilfarbe meine ersten Klamotten – eine Pumphose und eine Weste – genäht, gefärbt und gebatikt. Seit dem habe ich immer mal wieder Stoffe gefärbt und bemalt – so gut es ging.

Aber so gut wie jetzt ging es noch nie – die IZINK Textilfarben als Spray begeistern mich total. Wie ihr seht, konnte ich mich heute kaum bremsen.

Und damit ihr nicht die Übersicht verliert, habe ich hier eine Zusammenfassung erstellt.

Bevor ihr startet, wascht und bügelt jeden Stoff, mit dem ihr arbeiten wollt. Am besten sind natürliche Stoffe wie Baumwolle, Leinen oder Seide geeignet. Kunstfasern sind nicht zu empfehlen.

Eure Basis sollte ein gut mit Zeitungspapier und Pappe geschützer Tisch sein. Ein Heißluftgebläse sollte immer daneben liegen. Klopapier ist auch hilfreich, weil es weicher als Papier-Küchentücher ist.

Na, jetzt aber los:

Aladine_IZINK_Stencil_3

IZINK Textilfarbe & Stencils bzw. Schablonen – ein einfacher Einstieg

Aladine_IZINK_gefaltet_4

Ein bisschen Schotte steckt in jedem von uns – einfaches Karomuster mit IZINK Textilfarbe

Aladine_IZINK_Kombitechnik_5

Ein künstlerischer Ansatz: Abstraktes Blumenmuster mit Abbindetechnik

Aladine_IZINK_Schablone_3

Ein Hauch von Airbrusch: IZINK Textilfarbe mit selbstgemachten Schablonen

Aladine_IZINK_Bindetechnik_3

Keine Angst vor Bindung: Spielend leicht mit tollen Effekten

Aladine_IZINK_Verlauf_4

Es war ein mal ein Regenbogen: Farbverlauf mit IZINK Textilfarbe – Nass-in-Nass-Technik

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s