Gartenkiste mit bunten Blumentöpfen und handbemalten Samentüten

Diesmal habe ich gleich drei tolle Bastelideen für euch – vereint zu einem Geburtstagsgeschenk: Eine Gartenkiste mit praktischen Seitentaschen für Kleinkram, wie z. B. diese farbenfrohen Samentütchen. Passend dazu habe ich noch ein paar Blumentöpfe gestaltet.

Oder anders: Ich durfte mal wieder etwas ausprobieren 🙂

Diesmal habe ich mit der IZINK Pigmenttinte von Aladine experimentiert. Nach zwei Tagen intensiven Ausprobierens kann ich sagen: wir werden beste Freunde. Tja, und dann ist da noch Tyvek – ein wirklich grandioses Material! Aber dazu später mehr. Jetzt kommt erstmal, das, was ihr an Material benötigt:

Gartenkiste_Material

Die wichtigsten Materialien verlinke ich wie immer zum Online-Shop meines Vertrauens.

Holzkiste
Tyvek
IZINK Pigment Tinte glänzend und Perleffekt nach Wunsch
StazOn-Stempelkissen (rot – nicht wie auf dem Foto schwarz)
Blumenstempel
Stencil mit Blumenmuster
Acrylfarbe hellgrün und weiß
Buntstifte
Pinsel
Falzbein
Sprühflasche mit Wasser
Heißluftgebläse
Zeitung
Schwämmchen
Papiertücher
Klebeband
Alufolie oder alter Dosendeckel
Druckerpapier

Gartenkiste_Step_1

Holzkiste von innen und außen mit der grünen Acrylfarbe bemalen und gut trocknen lassen.

Gartenkiste_Step_2

Einen Streifen Tyvek zuschneiden: Kistenumfang + 3 cm x Höhe der Seitenteile. Zeitungspapier auslegen und Tyvek-Streifen an den Enden mit etwas Klebeband fixieren. Nun einige Tropfen IZINK Pigment Tinte gelb auf dem Streifen verteilen und mit einem gut feuchten Schwämmchen verwischen. Etwas Wasser aufsprühen und weitere Farben aufbringen. Nicht ganz so feucht wie auf dem Foto – aber die Farben dürfen gerne in einander verlaufen. Gefällt das Muster, entweder so trocknen lassen oder trocken fönen.

Für die Seitentaschen zwei Tyvek-Streifen in der Länge und Höhe passend zu den Seitenteile zuschneiden und ebenfalls gestalten. Hier habe ich zusätzlich noch mit den Blumenstempel gearbeitet. Gut trocknen lassen.

Der Tyvekstreifen wird ja später um die Kiste geklebt. Daher beim Aufnähen der  Taschenteile darauf achten, dass die Teile an den richtigen Stellen sitzen – Maßband benutzen! Zwischennähte setzen, damit kleinere Taschen entstehen. Nun dünnflächig die Seitenteile Stück für Stück mit Silikonkleber mit dem genähten Tyfek-Streifen bekleben – die Enden etwas überlappen lassen. Nach dem Trocknen ist die Kiste fertig!

Samentütchen selber basteln

Ausgefallene_Samentueten

Samentueten_MaterialIch habe hier wieder mit der IZINK Pigmenttinte gearbeitet:
Gelb Glänzend
Türkis Perlglanz
Orange Perlglanz
Zusätzlich noch IZINK 3D Textur Paste

Diesmal habe ich auf Papier gearbeitet. Hier ist es wichtig, zwischen jeden Arbeitsschritt das Papier trocken zu fönen und auch wieder zu bügeln.

Samentueten_Step_1

Gelbe Farbtropfen auf das ein Stück Alufolie geben und mit einem gut feuchten Schwämmchen aufnehmen und auf dem Papier verteilen – kreisförmig oder gerade – ganz wie ihr wollt. Jetzt das gleiche mit der Türkisfarbe machen. Dabei erhält das Ganze durch den Perlglanz einen tollen Schimmer. Papier trocken und bügeln.

Nun den Stencil auflegen und mit dem Schwämmchen betupfen. Etwas Texturpaste auf den Finger nehmen und ebenfalls auftupfen oder reiben. Stencil sofort mit Wasser säubern und Papier trocknen und bügeln. Jetzt noch ein paar Blüten aufstempeln und mit Buntstiften in beliebigen Farben die Blätter nachzeichnen.

Samentueten_Step_3

Probiert einfach mit den Farben und Pasten aus – hier habe ich für die Gräser Rillen in den Schwamm geschnitten. Die Blüten sind selbstgemachte Moosgummistempel.

Ihr könnt mit der Farbe kleckern oder so wie beim Lavendel mit Luftpolsterfolie arbeiten – es macht riesig viel Spaß.

Samentueten_Step_2

Jetzt aus dem so angefertigten Designpapier ein Quadrat von 18 x 18 cm Kantenlänge ausschneiden und Spitze auf Spitze falten und gut andrücken.

Memo an mich: Beim nächsten Mal das Falzbein nicht vergessen!

Samentueten_Step_4

Jetzt die seitlichen Spitzen nach innen falten und ineinander stecken. Jetzt könnte – wenn es fertig wäre – das Tütchen von oben befüllt werden. Dann einfach nur die obere Spitze nach innen falten.

Und damit das ganze nicht mehr aufgeht kommt ein Namenschild auf das Tütchen. Normalerweise habe ich eine Sauklaue. Mit etwas Übung und einem tollen Kalligrafie-Set habe ich aber tatsächlich lesbare Namensschilder hinbekommen.

Samentueten_Step_5

Die Kalligrafiefedern und die Tinten bekommt ihr hier. Die Papierformen habe ich mit meiner Stanzmachine Spellbinders Grand Calibur ausgestanzt. Ausschneiden reicht natürlich auch völlig aus – vielleicht mit einer Musterschere.

Passende Blumentöpfe

Kunterbunte_Blumentoepfe

Zu des Gärtners Glück fehlen jetzt nur noch die Blumentöpfe!

Blumentoepfe_1

Also erstmal die Töpfe weiß anmalen und gut trocknen lassen.

Blumentoepfe_2

Jetzt die Töpfe  – genauso wie schon zuvor das Papier – mit Farbe gestalten. Geht doch  ganz einfach, oder?

Zu guter Letzt die Samen einfüllen, Blumentöpfe bepflanzen, Werkzeug rein und fertig ist das Geburtstagsgeschenk für die Gartenliebhaberin – oder den Lieblingsgärtner. Diese st auch eine tolle Idee für ein Gruppengeschenk.

 

 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. baerbelborn sagt:

    Oh sooooooo schön!!!!! Die neuen IZInk muss ich auch besorgen, alle loben sie und bei Dir sehen sie so KLASSE aus! Viele liebe Grüße, Bärbel

    Gefällt 1 Person

  2. Sie sind wirklich fantastisch – eine unglaubliche Pigmentierung. Die Perlglanz-Farben haben auf dem Papier eine samtige Schicht gebildet – dadurch wird das Papier auch fester – ideal für Samentütchen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s