Filz trifft auf Stoffmalfarbe

Schon lange liebäugel ich mit der Idee, auf schlichtem weißen Filzstücken mit Farbe zu arbeiten – Filz also anzumalen. Corinna Nitschmann hat dieses spannende Thema auch in ihrem Sommerkurs – den ich natürlich sofort gebucht habe – allerdings mit Seidenmalfarbe. Die hatte ich nur gerade mal so nicht parat. Aber ich habe die IZINK Stoffmalfarbe von Aladine. Damit habe ich ja schon so etliche Projekte realisiert. Warum nicht auch mit Filz.

Hier zeige ich euch, was dabei raus gekommen ist und natürlich auch, wie ihr es nachmachen könnt.

Ich erkläre euch jetzt nicht, wie man filzt – dazu gibt es im Netz schon genug gute Seiten und Videos. Ein paar Besonderheiten will ich euch hier aber schon zeigen:

Filzschale_Step_1

Normalerweise ist die Basis für eine Filzschale eine runde flache Form z. B. aus Trittschalldämmung. Nachdem ich aber ein paar Kirschkernkissen in Herzform gefilzt habe bei denen die Kerne schon gleich mit eingefilzt wurden, habe ich feststellen können, dass mit Kernen gefüllte Filzformen super sind – es geht viel schneller und ist sehr entspannend für die Hände. Ideal übrigens auch für den therapeutischen Einsatz.

Also habe ich mir eine runde Grundform aus einer Art Fallschirmseide genäht und mit Tonkügelchen (in Ermangelungs von Kirschkernen) gefüllt. Achtet auf jeden Fall darauf dass der Stoff ganz glatt und möglichst aus einem Polyestermaterial ist. Natürliche Stoffe wie Baumwolle können möglicherweise einfilzen – und ist ausnahmsweise mal nicht gewünscht. Ach ja, die Idee mit den Tonkügelchen ist nicht so gut – die färben ab. Also Kirschkerne verwenden.

Filzschale_Step_2

Jetzt legt ihr mindestens drei Schichten naturweiße Filzwolle über die Form, macht sie nass und drückt sie mit seifigen Händen auf die Form. Vorsichtig umdrehen und die Rückseite ebenfalls mit Filzwolle belegen, nassmachen und andrücken.

Filzschale_Step_3

Dieses hübsche Wollpäckchen verdichtet ihr durch sanftes Streicheln und Massieren bis die Wolle so fest ist, dass sich keine einzelnen Fäden mehr rauszupfen lassen. Was nun kommt, macht so richtig Spaß: Das Filzstück erstmal sanft kneten und rollen – die Füllung rollt mit und verdichtet den Vorfilz von innen. Nun einfach immer kräftiger walken, bis die Kerne fast keinen Platz mehr haben. Dann ein Loch hineinschneiden, die Schnittkante gesondert umfilzen und munter weiter walken, bis die Schale schön fest ist. Gerade bei dickeren Filz ist diese Methode eine echte Erleichterung, die Kraft spart.

Abschließend die Seife auswaschen und einmal in Essigwasser durchspülen.

Jetzt aber nicht trockendrücken!

Filzschale_Material

Nachdem ihr die Schale in Form gebracht habt, stellt ihr sie auf eine Unterlage (Teller geht auch gut).

Jetzt benötigt ihr IZINK Textilfarbe in euren Lieblingstönen, eine Schale mit Wasser und eine Einwegspritze 10 ml und eine Sprühflasche mit klarem Wasser.

Filzschale_Step_4

Füllt nun die Spritze zur Hälfte mit einer Farbe und zur Hälfte mit Wasser und tröpfelt die Farbe um den Rand herum. Spritze sauber machen und eine weitere Farbe so auftragen.

Filzschale_Step_5

Zum Schluss besprüht ihr die farbigen Stellen noch mal mit klarem Wasser, damit die Farben leichter ineinander verlaufen. Wenn ihr möchtet, sprüht die Textilfarbe direkt in das Innere. Und nun braucht ihr Geduld, ganz viel Geduld. Jetzt muss die Schale nämlich trocknen und das kann durchaus schon mal ein paar Tage dauern.

Die Pigmenttinte IZINK bildet auf dem Filz einen Film, so dass die Schale dadurch noch fester wird.

Filzschale_gruen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s