Uriger Rucksack mit eingefärbtem Korkstoff

Manchmal beiße ich mich an einem Thema fest. Dann habe ich so viele Ideen dazu – die muss ich dann erstmal verwirklichen. Im Moment sind es Rucksäcke bzw. Turnbeutel. Zugegeben – nähtechnisch ist dieser Rucksack nur bedingt eine Herausforderung  – Korkstoff muss allerdings schon sehr sorgfältig verarbeitet werden. Aber gerade der schlichte Schnitt lässt Raum für jede Menge Gestaltungsideen.

Diesmal habe ich Korkstoff eingefärbt. Ich zeige euch in der Anleitung wie es geht:

Herzrucksack_Kork_Material

Material:

Gewebter Baumwollstoff im klassischen Rot-Grün kariert. Natürlich könnt ihr auch jeden anderen, etwas dickeren Stoff nehmen. Dünner Stoff sollte mit Volumenvlies verstärkt werden.

Farblich passende Acrylfarbe

Einfacher naturfarbender Baumwollstoff als Futter

Korkstoff nach Wahl

Baumwollkordel 8 oder 10 mm

Nähmaschine und die dazugehörigen Nähutensilien

Sprühkleber, wieder ablösbar

Schwämmchen

Schnittmuster

Herzrucksack_Kork_Step_1

Stoff und Korkstoff zuschneiden. Der Korkstoff ist 37 x 14 cm und der gemusterte Stoff ist 37 x 30 cm groß. Dazu zweimal den Tunneldurchzug 37 x 8,5 cm und die Seitenlaschen für die Kordel zweimal 6 x 12 cm zuschneiden.

Nun den Korkstoff mit Acrylfarbe einstreichen. Je nach Farbintensität 2-3 mal und immer gut trocknen lassen. Aus einem kleinen Stück Korkstoff ein Herz ausschneiden und ebenfalls gut einfärben.

Auch unter Belastung und Druck behält nach der Trocknungszeit der Korkstoff seine Farbe. Getestet habe ich das mit einer Handytasche, die schon seit über einem Jahr ihren Dienst tut, ohne zu verblassen oder abzufärben!

Herzrucksack_Kork_Step_2

Nun den Korkstoff und den gemusterten Stoff zusammen nähen. Herz mit Sprühkleber auf der Rückseite besprühen (achtet darauf, dass ihr eine Unterlage darunter habt und kein Sprühkleber auf die Vorderseite des Herzens kommt). Herz platzieren und mit farblich passendem Nähgarn mit einem etwas schmaleren, engen Zickzackstich rundum applizieren.

Laschen mittig rechts auf rechts falten, zu einem kleinen Tunnel zusammennähen, umkrempeln und glattbügeln.

Kordeltunnel versäubern, umnähen und halbiert umbügeln.

Jetzt erst wird das Futter zugeschnitten. Dazu ein Rucksackteil auf den hellen Baumwollstoff legen und passend zweimal zuschneiden. Jetzt an beiden Teilen – Oberstoff und Futter die Ecken ausschneiden.

Oberstoffteile und Futterteile jeweils zu einem Beutel zusammennähen. Beim Oberstoff nicht vergessen, die Lachen mit einzunähen und beim Futter eine ca. 15 cm große Wendeöffnung lassen.

Oberteil wenden. Rechts auf rechts ineinander stecken und die Kordeltunnel zwischen Oberstoff und Futter an der oberen Kante befestigen. Einmal rundherum zusammennähen und umkrempeln. Krempelnaht schließen. Glattbügeln (Backpapier zwischen Rucksack und Bügeleisen legen), ca. 1,80 cm Kordel einziehen und verknoten – fertig ist das Prachtstück.

Herzrucksack_Kork_gruen

Variante mit zwei Herzen

Herzrucksack_Kork_rot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s