Powertex: Das Haus der Baba Jaga

Manchmal bleiben Kindheitserinnerungen ein Leben lang lebendig. Ich kann zwar nicht mehr genau sagen, wann und wo und mit wem ich im Theater war. Ich weiß auch nicht ob es ein Theaterstück oder eine Operette war. Aber eins hat mich immer beeindruckt: Das Haus der Hexe Baba Jaga. Windschief und auf Hühnerbeinen.

Schon lange wollte ich dieses Haus mal kreativ verarbeiten. Powertex ist dafür natürlich genau das richtige Material. Diesmal gibt es keine Anleitung, allerdings einige nützliche Tipps. Alle angewandten Techniken sind in den anderen Powertex-Beiträgen erklärt.

Babajaga_Haus_vorne

Die Basis dieses Häuschens  ist ein großes Einmachglas. Damit Powertex (Elfenbein) auf Glas haftet, habe ich das Glas mit Klebeband umhüllt. Natürlich Fenster und Türen frei gelassen. Die Füße sind kurze Holzäste, die ich passend gesägt habe. Ebenso die Treppe.

Auf dem Dach habe ich Rindenstücke verarbeitet und natürlich mit der Powertex-Knetmasse das gesamte Haus gestaltet.

Babajaga_Haus_Detail_3

Powert Wax gemischt mit Pulverpigmenten verleihen dem Haus seine unnachahmliche Farbe.

Babajaga_Haus_Detail_2

Babajaga_Haus_Detail_1

Das Häuschen ist mit einer Lichterkette beleuchtet. Vor den Fenstern ist Sternenglanz-Effektfolie.

Babajaga_Haus_Nacht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s