Gelesen: Töpfern Aufbaukeramik

*Dieser Artikel enthält Werbung: Namensnennung & Rezensionsexemplar des Buches & Sponsoring des Gewinnspiels am Ende es Artikels & Links & überhaupt*

Es ist schon ein bisschen länger her, dass ich das Buch auf der Creative World entdeckt habe. Mittlerweile mausert sich das Töpfern wieder zu einem Kreativtrend und auch ich habe nach über 20 Jahren im letzten Jahr meine Töpferleidenschaft wieder entdeckt.

Seitdem töpfere ich gemeinsam mit meiner Freundin Peggy in deren Werkstatt  – welch ein Luxus. Als ich das Buch entdeckte war mir sofort klar: Daraus möchte ich mal was ausprobieren und drüber scheiben. Der OZ-Verlag hat mir dann auch das Buch zur Verfügung gestellt und die Firma efco versorgte uns mit Ton, Porzellangießmasse und Glasuren. Meinen herzlichen Dank für diese Unterstützung.

Ich denke, es versteht sich von selber, dass ich trotzdem mit diesem Artikel meine persönliche Meinung wiedergebe. So nun aber los:

Gewinnspiel

Die Informationen zum Buch:

Töpfern Aufbaukeramik
Grundlagen Schritt für Schritt
Autorin: Sabine Babion
Erschienen 2012 im Christopherus-Verlag, der zum OZ-Verlag gehört
ISBN 978-3-8388-3143-5

Rezension

Schon der erste Blick ins Buch zeigt: Es nicht das typische Töpfer-Anfänger-Buch, welche es zu Hauf gibt. Die Ideen und teilweise auch die Ausführungen sind trendy und ungewöhnlich. Klar, sonst hätte es mich ja auch nicht interessiert.

Inhaltlich wurden die Themen wie folgt aufgeteilt:

  • Plattentechnik
  • Ausformtechnik
  • Aufbautechnik
  • Gießtechnik und Hohlformtechnik

In sofern bildet der Titel längst nicht den gesamten Umfang des Buchinhaltes ab.

Den Anfang macht eine solide Einführung in Material & Technik, die wirklich nichts relevantes auslässt und gut verständlich geschrieben ist. Dann folgen die verschiedenen Kapitel aus denen wir uns unterschiedliche Projekte ausgesucht haben.

Porzellanschalen gießen

Ein Projekt, das uns beiden interessierte, war das Gießen von Porzellanschalen ab Seite 79. Die fertigen Ergebniss kann ich euch leider noch nicht präsentieren. Für den Temperaturbereich Porzellanbrennen fehlen uns noch ein paar Modelle, um den Ofen voll zu bekommen – das kennt ihr sicher. Aber trotzdem wollte ich euch dieses spannende Thema nicht vorenthalten.

Hier seht ihr Peggy bei den Vorbereitungen, so wie sie im Buch empfohlen wurden. Bis zum Eingießen klappte alles auch wunderbar, nur beim Ausgießen blieb logischerweise so ein Gießrand. Zu dem äußert sich das Buch leider nicht und wir mussten frei improvisieren, was zu ganz ausgefallenen Randformen führte. War der Rand einmal abgeschnitten, ließ sich nach gut zwei Stunden die Schale ganz prima entformen. Achtet darauf, dass keine Klümpchen in der Gießmasse sind, nehmt aber ein nicht zu feines Sieb, sonst dauert es ewig bis die Form gefüllt ist, was zu Absetzungen führt, die aber auch nicht uninteressant sind.

Peggys Projekt: Die ovale Blumenschale

Diese Projektbeschreibung findet ihr auf Seite 48. Peggy faszinierte die Form und die Methode. Die Umsetzung ist ihr super gut gelungen. Und weil es so viel Spaß gemacht hat, hat sie gleich noch mal eine kleinere Schale gemacht.

Sie hat hier mit Raku-Ton gearbeitet, der dann anschließend auch entsprechend mit einem Rakubrand glasiert wurde. Nachstehend seht ihr das entsprechende Ergebnis:

Mein Projekt: Schale

Diese Projektbeschreibung findet ihr auf Seite 54. Mich faszinierte diese außergewöhnliche Form. Dummerweise war der Ton noch so weich, dass sie irgendwie flacher wurde.

Da ich nicht, wie im Buch angeben, über Unterglasurfarben verfügte, war diese Schale bestens dafür geeignet, die Glasuren von efco auszuprobieren:

Die haben mich übrigens wirklich überzeugt. Leicht zum Auftragen und mit wirklich schönen Effekten.

Mein Projekt: Essig- und Ölflaschen

Dieses Projekt findet ihr auf Seite 90. Dass man Ton einfärben kann, wusste ich noch nicht. Daher musste ich das unbedingt mal ausprobieren.

Naschset

Ich habe die Anleitung etwas umgewandelt und ein Milchkännchen und eine Keksschale daraus modelliert.

Die damit entstandenen Muster finde ich sehr schön, die Intensität der Farben hat mich enttäuscht. Denn anders als im Buch beschrieben, haben sich meine Farben nicht mehr verändert. Auch nicht nach dem Glasurbrand mit transparenter Glasur.

Fazit:

Das Buch enthält viele schöne und ungewöhnliche Anregungen und ist für TöpferInnen geeignet, die auf der Suche nach weiteren Techniken sind.

Es ist ein gutes Grundlagenbuch für den Einstieg in die Töpferei. Ein Anfängerbuch ist es jedoch nicht. Viele der darin enthaltenen Projekte verlangen schon eine gewisse Erfahrung im Töpfern.

Toll fand ich die verschiedenen Methoden der „Farbaufbringung“. Es wurde mit Wachsdekorstiften, Farbkörpern, Engoben, Glasuren, Malschlicker, Unterglasurfarben, Goldmalmittel (das ich nirgendwo zum Bestellen gefunden habe) und Farbstiften gearbeitet. Möchte man aber alles ausprobieren, vergrößert sich das Töpferzubehör exponentiell.

Beim Thema Gießen fehlten mir tiefergehende Informationen was der Umgang mit den Gießrändern betrifft.

Gewinnspiel

Gewinnspiel

Und damit auch hier gleich loslegen könnt, gibt es ein vom OZ-Verlag und efco gesponsortes Gewinnspiel. Schreibt einfach unter diesem Beitrag welches Töpferprojekt ihr als Nächstes startet oder welches ihr gerade beendet habt. Oder lasst mir einfach einen lieben Gruß da :-).

Gewinnspielstart: 10.11.2018,  17.00 Uhr
Gewinnspielende: 17.11. 2018, 20.00 Uhr

Die Gewinnerin steht fest! Ich gratuliere Christine Wrulich zu ihrem Gewinn! Christine, du hast eine Email von mir erhalten!

Hinweise zum Datenschutz:

Ohne eure Kontaktdaten kann ich keine Gewinnerin, keinen Gewinner ziehen. Ihr erklärt euch mit der Abgabe eines Kommentars damit einverstanden, dass ich über die Funktion der Blogsoftware euren Namen und die E-Mail-Adresse speichere. Die Gewinnerin / der Gewinner erklärt sich einverstanden, auf diesem Blog namentlich genannt zu werden. Nach Abwicklung des Gewinnspiels und Versand des Gewinns werden sowohl die Kommentare als auch Namen und weitere Kontaktdaten wieder vollständig gelöscht.

Teilnahmebedingungen:

  1. Kommentiere unter diesem Blog-Artikel.
  2. Sei dabei mindestens 18 Jahre alt
  3. Wenn du anonym kommentierst, kann ich deine Teilnahme nicht berücksichtigen, da ich dich nicht zuordnen kann.
  4. Das Gewinnspiel läuft 7 Tage vom 10.11.2018 bis zum 17.11.2018.
  5. Ausgelost wird mithilfe eines Gewinnspielgenerators unmittelbar nach Beendigung des Gewinnspiels.
  6. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden, behalte ich mir das Recht vor, einen neuen Gewinner zu bestimmen.
  7. Sei damit einverstanden, dass dein Name unter diesem Blog-Artikel öffentlich bekannt gegeben wird, solltest du der glückliche Gewinner sein.
  8. Dir ist klar, dass eine Auszahlung des Gewinns in bar nicht möglich ist.
  9. Folglich werden deine Kontaktdaten nur von mir verwendet und an keinen Dritten weitergegeben.
  10. Es kann nur nach Deutschland und nach Österreich  versendet werden.
  11. Du bist hiermit informiert, dass der Rechtsweg ausgeschlossen ist.
  12. Doppelte  oder mehrere Kommentare werden als ein Kommentar gezählt

 

Toepfern_Aufbaukeramik

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s