Creative World 2020: Die Trends

Hallihallo – da bin ich wieder. Im Gepäck die vielen Eindrücke von der Creative World 2020 in Frankfurt.

In diesem Beitrag zeige ich euch die DIY-Trends 2020. Nicht die, die ich für mich entdeckt habe, sondern die, die in Zusammenarbeit mit einem Stilbüro erkannt und adaptiert wurden.

Wie in jedem Jahr gibt es drei DIY-Trend-Schwerpunkte:

  • work-out
  • re-form
  • up-date

Wer jetzt wissen möchte, was genau sich hinter diesen drei Begrifflichkeiten versteckt, der sollte mal im Creative-World-Blog stöbern. Ich werde euch nachfolgend meine Eindrücke mit meinen Worten beschreiben (und ich versuche, mich kurz zu fassen ;-)).

Grundsätzlich gilt: Setzt eurem kreativen Schaffensprozess keine Grenzen

Kombiniert Materialien nach Wunsch miteinandern. Bemalt, beschreib, färbt oder beklebt Klamotten, Taschen, Möbel, Naturmaterialien – verändert das, worauf ihr Lust habt.

DIY-Trend: Strukturen

Besser kann ein Trend nicht auf das passen, mein kreatives Schaffen, wie ich es schon seit 12 Jahren mit Powertex mache. Verschiedene Strukturen aus ganz unterschiedlichen Materialien wie Gips, Beton, Spachtel- oder Strukturpaste verleihen Alltagsgegenständen eine ganz neue Optik, eine ganz neue Bedeutung.

Die pure Lust am Ausprobieren, matschen, formen und gestalten. Die so geschaffenen Strukturen können dann mit einer Vielfalt an fantastischen Farben ein einzigartiges Finish erhalten.

DIY-Trend: Marmorieren, Mischen, Fließen lassen

Es ist egal ob man mit Farbe, Ton, Wachs oder Seife arbeitet. Fließende Muster, meist willkürlich entstanden, sind auch in diesem Jahr noch immer im Trend. Pouring verlässt die glatte Fläche und nimmt auf Formen Gestalt an.

Lest auch dazu meinen Beitrag zu Schalen aus PappArt-Paperclay.
Marmorieren mit Powertex-Knetmasse, Modell für Powertex-Workshops 2018

Passend dazu: DIY-Trend Fluid Art mit Alcohol Ink / Alkohol-Tinten

Schon im letzten Jahr zeichnete sich dieser Trend ab. In diesem Jahr fand er noch mehr Zuspruch. Einen ausführlichen Beitrag dazu mit Tipps, Tricks und einer bebilderten Anleitung habe ich schon im Oktober 2019 dazu geschrieben (als ob ich es geahnt hätte :-)).

Seht hier noch weitere DIY-Trends 2020

… im Schnelldurchlauf *räusper*

Tinten in vielen Farben, so etliche davon aus Pflanzenfarben.

Das gute alte Batiken. Ganz tradtionell mit Wachs oder Abbinde-Technik.

Setzt ein kreatives Statement auf Klamotten, Taschen oder sonst wo.

Das war es von der Trendforschung zum Thema DIY. Folgt mir, wenn ihr möchtet, zum nächsten Beitrag: Creative Impulse Award

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s