Manchmal bin ich ein Glückskind …

Bisweilen ist es gut, so im ganz normalen Alltag innerlich einen Schritt zurück zu gehen. Vor allem dann, wenn man unzufrieden, nörgelig oder irgendwie frustriert ist.

Dann macht es Sinn, mal einmal in Ruhe darüber nachzudenken, ob das Leben wirklich so blöd ist, wie es sich gerade anfühlt.

Ich stelle dann fest, ich bin eigentlich ein Glückskind. Ich hatte Glück, dass die Mauer noch in meiner Generation gefallen ist, sonst hätte ich nie den besten aller Göttergatten kennengelernt – mit dem habe ich nämlich auch großes Glück :-). Ich hatte Glück, hier in Rieth unser kleines Haus gefunden zu haben, in dem ich leben, arbeiten und unglaublich viele Ideen verwirklichen kann – ganz so, wie ich es mir immer erträumt habe. Ich hatte und habe in so vielen kleinen Dingen Glück, dass ich sagen kann: Ich bin ein glücklicher Mensch.

Und manchmal habe ich auch Glück im (Gewinn)Spiel. So habe ich diesen spannenden Bastelkoffer beim Frech-Verlag gewonnen und für mich als Bastelsüchtige ist das natürlich genau der richtige Stoff.

Bastelkoffer

In diesem Beitrag werden ich euch nun die fertigen Bastelkoffer-Projekte so nach und nach zeigen. Ich fange mit den Patchworks-Stoffen von Westminster Fibers an. Trotz strahlendem Sonnenschein – aber es war halt lausig kalt – habe ich einen ganzen Sonntag mit Nähen verbracht.

12. März 2017 – Patchwork-Turnbeutel & Patchwork-Rucksack

… to be continued!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s